Der Geruch von “BIKE l DESIGN l CITY” im Gewerbemuseum Winterthur

Umweltverbund bringt Umsatz

Das Gewerbemuseum Winterthur wollte im Dezember 2016 einen Ausstellung eröffnen: Die Cycling-Szenen, die Vorreiter-Städte, Design, Produkte und Accessoires mit Geschichten rund um das Rad, die Menschen und die Radpolitik sollten in visuell und didaktischer Art ansprechend dargestellt werden. Die Geruch der Story of Change sollte Bike-, Design- und City-Interessierte und Protagonisten anlocken.

Als Agentur für clevere Städte unterstützten wir das Gewerbemuseum Winterthur bei der der Vorbereitung der Ausstellung, bei der Recherche, Analyse und der Grobkonzeption. Bereits 2015 hatten wir bereits 2015 für die Berlin Bicycle Week diverse Events und Formate entwickelt, die in diese Themen passten. Einige davon gab es so erstmals in Deutschland:

  • Fahrrad meets Startups“: erstmalig wurde das Thema Entrepreneurship mit der aufkeimenden Fahrrad-Branche verbunden, Nachahmer gibt es inzwischen viel
  • „Bike and the City Tourist“: Stadttouristen auf dem Rad, bislang noch nie diskutiert, aber eine der schönsten Arten, Städte zu entdecken
  • Das erste bundesweite Vernetzungstreffen der Critcal-Mass-Szene mit dem „Critical Mass Bar Camp“ - eine Vernetzung einer freien Szene, die die Kraft der Veränderung auf die Straße bringt.

Auch weitere spannende Arbeiten waren der CO2-Verkehrspolitik-Rechner, der Flächengerechtigkeitsreport, die Initiative zum www.Volksentscheid-Fahrrad.de oder das Aufbauen einer sich zunehmend politisierenden Fahrrad-Bewegung in den Städten in Deutschland. Nach einem gemeinsamen Brainstorming haben wir dann folgende Themen anrecherchiert:

  • Stylische Mode, die auf dem Fahrrad funktioniert
  • Smarte Stoffe für City-Cycling- und Sport-Cycling-Bedarfe
  • Smart-Cycling-City-Infrastrukturen und Data-Tools
  • Design-Fragen für städtische Rad-Infrastrukturen
  • Der CO2-City-Footprint-Rechner für den Verkehr
  • Historische Rückblicke auf die Fahrrad-Mobilität zum 200.ten Jahrestag des Fahrrads in 2017, seiner Bedeutung für die Entwicklung des Automobils, der Emanzipation und der Klima-Herausforderung
  • Empowerment, Initiativen, Szene, soziale Bewegung

Aus den Rechercher-Ergebnissen wurden dann Elemente in die Ausstellung übernommen. Die Ausstellung fand dann vom 29. Januar bis zum 30. Juli 2017 statt.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu Downloads.

zurück zur vorherigen Seite